D1 stehen unter Schock!

Heute morgen gegen 6:30 Uhr ist unsere Spielerin und Kommissarin  Charlotte Braun bei einem Polizeieinsatz als Beifahrerin ums Leben gekommen. Dieses  tragische Ereignis ist für uns unfassbar. Unser gesamtes Team und das Umfeld des HSV Püttlingen steht völlig unter Schock! Wir verlieren mit "Charly" einen tollen, immer fröhlichen und absolut liebenswerten Menschen. Charlotte hinterlässt eine Riesenlücke in unserer Mannschaft, da ihre Teamfähigkeit und ihre Einstellung zum Handballsport mehr als vorbildlich war. Wir können es nicht begreifen und suchen verzweifelt nach Antworten, warum sie uns im Alter von 22 Jahren auf diese brutale Art verlassen musste. Es wird wohl nie ein Antwort auf unsere Fragen geben. Auf diesem Wege wünschen wir auch allen Angehörigen viel Kraft, um den Verlust dieser starken Frau zu verstehen. Charly, wir vermissen dich ohne Ende! Aber du wirst ewig in unseren Herzen und unserer Erinnerung weiter leben! Danke für alles, was du uns schon in deinen jungen Jahren geschenkt und mitgegeben hast! Wir sind sehr, sehr stolz auf dich!!! Mach's gut Charly, auch wenn es so wahnsinnig weh tut!!!